Auch MusicArtEmotions hat die Declaration unterzeichnet ....

Fairness auch bei uns!

Die fünf Kernaussagen der Erklärung sind die Folgenden:
1. Wir stellen sicher, dass den Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen ihrer Plattenverträge und Lizenzabrechnungen in klarer und zusammengefasster Form erklärt wird, wie sich ihr Anteil aus den Download- und Streaming-Umsätzen zusammensetzt.
2. Wir handeln nach Treu und Glauben und verteilen einen anteiligen Betrag jeglicher Erlöse und anderer Vergütungen aus digitalen Serviceleistungen, welche aus den Musikverkäufen stammen, aber nicht auf eine spezielle Aufzeichnung oder einem Auftritt zurückzuführen sind, an die Künstlerinnen und Künstler.
3. Wir fördern bessere Informationsstandards digitaler Services über die Verwendung und den Verkauf von Musik.
4. Wir unterstützen Künstlerinnen und Künstler, die sich – auch öffentlich – dagegen wehren, dass ihre Musik verwendet wird, obwohl sie dies nicht erlaubt haben.
5. Wir unterstützen die gemeinsame Position des globalen, unabhängigen Musikbereichs, welche im Global Independent Manifesto beschrieben wird.

Fair Digital Deal Declaration

Beliebte Posts aus diesem Blog

SCHATTENWEISS mit erster Single bei MAE